Fliegen gilt heute als schnellste Art des Reisens und ist zugleich auch bequem und komfortabel. Innerhalb kürzester Zeit lassen sich große Distanzen zurücklegen. Noch dazu gilt das Flugzeug als eines der sichersten Verkehrsmittel. Verglichen mit allen anderen Transportmitteln, gibt es in der Luftfahrt die wenigsten Unfälle zu vermelden. Nicht umsonst liegt also das Fliegen derzeit im Trend. Jahr für Jahr werden wächst das Passagieraufkommen an und es werden neue Rekorde erreicht. Weltweit wurden im Jahr 2017 insgesamt wurden mehr als 4,1 Milliarden Flugpassagiere befördert – so viele wie noch niemals zuvor.

Flüge verfolgen über das Flugradar

Durch die steigende Anzahl an Passagieren erhöht sich natürlich auch die Anzahl der durchzuführenden Flüge. Mittlerweile ist weltweit ein sehr hohes Aufkommen an Flugzeugen unterwegs – vielleicht mehr als man zunächst denken mag. Über das Flugradar lassen sich die Dimensionen gut nachvollziehen. Fast der gesamte Flugverkehr rund um den Globus kann live mitverfolgt werden. Dabei können nicht nur die aktuellen Positionen der Flugzeuge abgerufen werden, sondern viele weitere Informationen zu den jeweiligen Flügen. Hierzu zählen z.B. der Start- und der Zielflughafen, die durchführende Airline und die Flugnummer.

Als Passagier kann man insbesondere auf Langstreckenflügen schon seit längerem interessante Informationen zu seinem eigenen Flug abrufen. Man erhält Infos zur derzeitigen Position des Flugzeugs, der Reisegeschwindigkeit und weiteren Flugdaten. Durch das Flugradar im Internet sind solche Informationen mittlerweile auch für Personen, die nicht im Flugzeug sitzen, zugänglich. Sämtliche Flugverbindungen lassen sich über das Flugradar in Echtzeit beobachten. Der Nutzer kann also den Start und die Landung eines Fluges auf der Karte live mitverfolgen. Ebenso kann man sich die bisher geflogene Flugroute anzeigen lassen und somit eventuelle Ereignisse, wie z.B. das Umfliegen eines Unwetters erkennen.

So funktioniert das Flugradar

Zur Darstellung des Flugradars im Internet wird auf die Technologie „Automatic Dependent Surveillance – Broadcast“ (ADS-B) gesetzt. Zur Erfassung der Flugzeuge wird dabei keine Radarstation benötigt. Vielmehr werden bei dieser Technik über einen Transponder die Flugdaten wie die Flugzeugkennung, die aktuelle Flughöhe, die derzeitige GPS-Position und viele weitere Informationen direkt aus dem Flugzeug gesendet. ADS-B sendet pro Sekunde zweimal Informationen, so dass die Daten stets aktuell sind. Diese Flugdaten werden vom Anbieter des Flugradars verarbeitet, so dass sie jederzeit live über die Karten im Internet abrufbar sind. Es sind jedoch nicht alle Flugzeuge mit einem ADS-B Transponder ausgestattet, daher können vereinzelte Flüge nicht angezeigt werden.

Dennoch lässt sich der größte Teil der weltweit durchgeführten Flüge in Echtzeit mitverfolgen. Alles, was hierfür benötigt wird, ist ein Computer oder ein Smartphone sowie eine bestehende Internetverbindung. Über die oben abgebildete Karte können alle erfassten Flüge angesehen und Detailinformationen zu jedem Flug aufgerufen werden. Hierfür reicht ein Klick auf das jeweilige kleine Flugzeugsymbol aus. Zudem kann der Kartenausschnitt jederzeit geändert werden, entweder durch das Herein- oder Herauszoomen oder durch das Verschieben der Karte in jede beliebige Richtung.

Übrigens ist für den Abruf und die Nutzung der aktuellen Fluginformationen keine Softwareinstallation notwendig. Alles lässt sich ohne weiteren Aufwand live über den Browser abrufen.

Nutzung des Flugradars

Die Informationen, die über das Flugradar live im Internet abrufbar sind, werden ganz unterschiedlich genutzt. Menschen, die andere Personen vom Flughafen abholen möchten, können in Echtzeit mitverfolgen, ob der jeweilige Flug pünktlich ist oder Verspätung hat. Während am Flughafen oftmals nur der Hinweis „Delayed“ auf eine Verspätung vermittelt, nicht aber das Ausmaß der Verzögerung angegeben wird, kann über das Flugradar im Internet in Echtzeit die momentane Verspätung abgerufen werden. Dies lässt sich bequem von zuhause oder auch unterwegs über das Smartphone erledigen. Dadurch kann man die Abholung besser planen und so lässt sich unnötige Wartezeit am Flughafen vermeiden.

Aber auch für Flugzeuginteressierte bietet das Flugradar weitreichende Möglichkeiten. Rund um den Flugverkehr findet das Hobby des Planespottings immer mehr Anhänger. Unter dem Planespotting versteht man das Beobachten, Filmen und Fotografieren, welches vorwiegend in der Nähe von Flughäfen stattfindet. Viele Spotter haben das Ziel, möglichst viele unterschiedliche Flugzeuge nach Flugzeugtypen oder Airlines zu fotografieren oder filmen. Über das Flugradar können die Nutzer wertvolle Informationen für ihr Hobby abrufen, zum Beispiel die Start- oder Landezeit bestimmter Flugzeuge, die noch fotografiert werden sollen.

Neben den oben genannten Einsatzmöglichkeiten gibt es natürlich noch viele weitere Gründe, für die man auf das Live Flugradar zurückgreifen kann. Beispielsweise kann jemand, der ein neues Haus oder eine neue Wohnung sucht, über das Flugradar sehen, ob in der potenziellen neuen Wohngegend mit Fluglärm zu rechnen ist. Auch für Piloten von Drohnen kann die Abfrage über das Flugradar sinnvoll sein, da sie keinesfalls den Flugverkehr behindern dürfen. Es gibt also genügend Argumente, warum man die Fluginformationen im Internet abrufen sollte.

Flüge online live verfolgen

Ganz egal für welchen individuellen Einsatz das Flugradar genutzt wird: Fest steht, dass es eine tolle Möglichkeit ist, sich relevante Informationen zu Flügen und Flugzeugen zu beschaffen – und das alles kostenlos und in Echtzeit. Die Nutzer sind nicht auf kostenpflichtige Angebote angewiesen und müssen auch nicht aufwändig die Informationen erfragen. Stattdessen lassen sich alle Infos bequem und ohne großen Aufwand beschaffen. Aber auch, wer das Flugradar nicht gezielt für einen bestimmten Einsatzzweck nutzen möchte, wird sicher überwältigt von der Möglichkeit sein, die die Live-Verfolgung bietet. Schon allein das Ausmaß des Flugverkehrs auf der Welt zu entdecken, dürfte für jedermann sehr beeindruckend sein.

Flugradar